Picea glauca (Schimmelfichte, Weißfichte)

Home

Zweig Oberseite im April


picea_glauca_zweig_o_april_50 51 kB

Zweig Unterseite im April


picea_glauca_zweig_u_april_50 48 kB

Knospen Unterseite im April


picea_glauca_knospen_april_150 74 kB

Nadeln Oberseite


picea_glauca_nadeln_o_150 7 kB

Nadeln Unterseite


picea_glauca_nadeln_u_150 8 kB

Trieb von vorn im März


picea_glauca_zweig_v_april_150 45 kB

Weiblicher Blütenstand im Mai


picea_glauca_bluete_w_mai_150 25 kB

Reifer Zapfen


picea_glauca_zapfen_mai_50 9 kB

Männliche Blütenknospe im Mai


picea_glauca_bluetenknospe_m_mai_150 86 kB

Kleines Bäumchen der Sorte "Zuckerhutfichte"


Bei uns wird praktisch nur diese kleinwüchsige, kompakte Sorte angepflanzt. Gelegentlich ragen einzelne Äste daraus hervor, die wieder die natürliche Wuchform angenommen haben.
picea_glauca_baum_november_1 109 kB
Herkunft Nördliches Nordamerika.
Verwendung / Häufigkeit Eine als "Zuckerhutfichte" bezeichnete kleinwüchsige Sorte ist ein häufiges Ziergehölz.